Grüner Tee zum Abnehmen und als funktioneller Stoffwechselbeschleuniger?

Grüner Tee insbesondere der sogenannte „Matcha“ mit seinem feingemahlenen Teeblattpulver, welches im Gegensatz zum Beuteltee oder den groben Teeblättern vollständig mitgetrunken wird, eignet sich tatsächlich zur Unterstützung beim Abnehmen. Ich trinke selbst gerne grünen Tee, das kann dann auch ein günstiger Bio Grüntee aus dem Supermarkt für zwischendurch sein. Wenn ich allerdings Lust auf einen sehr hochwertigen Bio Matcha habe, kaufe ich mir oft den von Sanct Bernhard* aus der japanischen Provinz Aichi.
Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Das der mäßige Konsum von grünem Tee gesund ist, das weiß inzwischen jeder und dies wurde auch durch zahlreiche wissenschaftlich Studien belegt. Interessant sind aber auch die Eigenschaften seiner Inhaltsstoffe, welche beim Abnehmen helfen sollen. Diese sollen dabei aktiv den Stoffwechsel anregen und so den Körperfettanteil senken können. Hier wurden vor allem drei verschiedene Stoffe im grünen Tee sehr genau analysiert und einige Versuche diesbezüglich sowohl an Tieren als auch Menschen durchgeführt. Beim Einkauf und Konsum von Grüntees gilt es jedoch auf ein paar wichtige Punkte zu achten.



Grüntee zum Abnehmen? – Ja, aber möglich aus biologischem Anbau!

Vor allem die wahrscheinliche und leider auch sehr häufige hohe Schadstoffbelastung von grünen Teesorten sollten den Konsumenten automatisch zur biologisch erzeugten Variante greifen lassen. Zwar gibt es auch unter den Bioproduzenten von grünem Tee das ein oder andere schwarze Schaf, doch ist die Wahrscheinlichkeit hier wesentlich geringer ein mit Spritzmittelresten verseuchtes Produkt zu erhalten. Dies ist beim konventionellen Teeanbau leider immer noch viel zu oft der Fall. Nicht jeder dieser konventionellen Tees ist deshalb schlecht oder generell mit Chemikalien überbelastet, doch ist das Risiko dafür wesentlich höher. Einige Bioprodukte sind nahezu völlig frei von derartigen Kontaminationen und sollten daher bevorzugt werden. Es kommt schließlich auf den Gesundheitswert und in diesem Fall auch die Inhaltsstoffe zum Abnehmen im grünen Tee an. Von einem Gesundheitswert kann man bei den belasteten Produkten allerdings nicht mehr sprechen, ganz im Gegenteil! Wenn Du aber einen guten grünen Tee gefunden hast, steht dem gesunden täglichen Konsum von zwei bis drei Tassen nichts mehr im Wege. Wenn Du Deinen Stoffwechsel noch zusätzlich anregen möchtest, dann kannst Du den Grüntee mit dem ebenfalls stoffwechselbeschleunigenden Ingwer mischen.

Nährwerte, Inhaltsstoffe und Kalorien von grünem Tee

Grüner Tee enthält weder nennenswerte Werte an Fett, Eiweiß oder Kohlenhydrate noch hat er in flüssiger Form mehr als 1-2 Kalorien pro Liter. Er enthält jedoch sehr viele Mikronährstoffe und sekundäre Pflanzenwirkstoffe. Sehr hochwertiger Bio Matcha Tee* enthält davon am meisten, da es sich um sehr fein gemahlenes Blattmaterial aus den zarten jungen Blättchen des Teestrauches handelt. Dieses Pulver wird komplett mitgetrunken und nicht wie ein Teebeutel oder das grobe Blattmaterial nach dem Ziehen bzw. Übergießen mit heißem Wasser entsorgt. Grüner Tee enthält folgende gesunde Inhaltsstoffe, von denen die ersten drei Arten besonders bei der Gewichtsreduktion und Fettverbrennung sowie der Verstoffwechselung von Kohlenhydraten helfen können:

  • Katechine (Bitterstoffe) erhöhen die Wärme und gleichzeitig auch die Fettoxidation im Körper.
  • Epigallocatechingallat, dieses regt den Stoffwechsel nachweislich an, es hemmt zudem die Stärkespaltung von kohlenhydratreichen Mahlzeiten.
  • Polyphenole aktivieren Enzyme im Körper, welche überschüssige Triglyceride besser abbauen können.
  • Flavonoide
  • Antioxidantien
  • Chlorophyll
  • Koffein (von daher sollte man die Menge an täglich aufgenommen grünen Tee nicht übertreiben!)
  • Kalium, Eisen, Vitamin C und Vitamin E in nennenswerten Mengen (vor allem im Matcha-Tee Pulver)

Grüner Tee ist natürlich kein Wundermittel zum Abnehmen, je nach Studie kann er den Stoffwechsel signifikant, aber auch nicht auf ein übertriebenes Niveau erhöhen. Je nach Untersuchung wurde der Stoffwechsel bei täglichen Konsum von 2-3 Tassen grünem Tee oder auch Pulvern um zwischen 3-5 Prozent erhöht. Damit einhergehend sollte aber auch eine entsprechende Bewegung und zumindest eine leichte bis moderate sportliche Aktivität stattfinden. 80-150 Kalorien könnten so durch die regelmäßige Zuhilfenahme des grünen Tees pro Tag extra verbannt werden.

Kategorie und Zubereitungsart sowie weitere Hinweise zu diesem Lebensmittel

  • Für folgende Ernährungsart geeignet: Omnivore, Vegetarier, Veganer
  • Verzehr- und Zubereitungsart: Grüner Tee sollte immer mit heißem Wasser übergossen werden, oder wenn es auf der Packung angegeben wurde die entsprechende Temperatur und Ziehzeit Berücksichtigung finden, um ein sicheres Lebensmittel zu erhalten. Hochwertige Matche Teesorten oder speziell ausgezeichnete Rohkostqualitäten kann man in einem solchen Fall dann natürlich auch entsprechend roh verzehen oder mit lauwarmem Wasser gemischt bzw. in Smoothies eingearbeitet trinken.
  • Hinweis: Wie eingangs bereits erwähnt, sollte grüner Tee im Idealfall in Bioqualität erworben werden, um die mögliche Schadstoffbelastung vor allem durch Herbizide, Pestizide und Fungizide zu reduzieren. Sehr viele Grünteemarken aus biologischem Anbau haben sogar keine nachweisbaren Rückstände dieser gesundheitsschädlichen Gifte, jedoch ist auch hier keine 100-prozentige Garantie gegeben. Manche Biohersteller fallen leider ab und zu mit leichten Rückständen, seltener mit starken Überschreitungen durch die Tests.


Fazit:

Grüner Tee eignet sich tatsächlich als allgemeiner Stoffwechselbeschleuniger und zur Optimierung des Fettstoff- und Kohlehydratstoffwechsels, um letztendlich damit auch etwas mehr abnehmen zu können. Ohne eine weitere gesunde und ausgewogene Ernährung verbunden mit einem akzeptablen Bewegungspensum, wird man jedoch auch durch das alleinige Trinken von grünem Tee nicht viel erreichen können. Das gilt auch dann nicht, wenn man ihn in Kapseln oder als reinen und hochwertigen Bio Matcha kauft und verzehrt. Kombiniert mit gesunden Essens- und Bewegungsweisen sowie einem moderaten Sportprogramm, scheinen aber durchaus zusätzliche signifikante, wenn auch prozentual einstellige Verbesserungen möglich zu sein. Wunderpillen auf Basis von Grüntee zum Abnehmen, welche sogar teilweise enorme Gewichtsverluste propagieren ohne dafür irgendetwas an der Ernährung oder Bewegung ändern zu müssen, halte ich persönlich für äußerst unseriös!

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:



Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 8 Artikel
Ich schreibe hier über Lebensmittel, die sowohl zum Abnehmen als auch zum Zunehmen geeignet sind. Wichtig ist es mir dabei, dass es sich um gesunde und vitalstoffreiche sowie natürliche Nahrung handelt. Statt nur zu beschreiben für welchen Zweck sich ein Lebensmittel eignet, ist mir die Angabe der wichtigsten Makro- sowie Mikronährstoffe und die Besonderheiten der einzelnen Nahrungsmittel ebenfalls wichtig. Es soll darum gehen, über natürliche Lebensmittel eine gesunde Gewichtsregulation zu ermöglichen und nicht um die Unterstützung des gesellschaftlichen Abnehm-Wahnsinns und dem Streben nach dem perfekten Gewicht!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*